Heldenreise Erfahrungen & Eindrücke

Radiobeitrag über Heldenreise Berlin

Die Hel­den­reise mit Julian, Lilli und Mar­kus ist für mich eines der größ­ten Geschenke mei­nes Lebens.     Es war eine Ach­ter­bahn der Gefühle und ich möchte keine Sekunde davon mis­sen! Die Woche war inten­siv, emo­tio­nal, befrei­end und ein­fach so wich­tig – Pure Leben­dig­keit! 💛

Jana, 29

Pro­jekt­ma­na­ge­rin, Hel­den­reise Okt. 2019

Ich habe in die­ser Woche so unglaub­lich viel erreicht – in bin stolz auf mich. Es war eine so inten­sive und ja viel­leicht die schönste Woche mei­nes Lebens!                                                                                            Ich habe so viel Kraft und Liebe in mir gespürt. Es ist so schön 🙂 Ich hoffe, dass ich diese Kraft und Liebe mit in mei­nen All­tag neh­men kann. Ich bin euch, Julian, Liane und Mar­kus und mei­ner gan­zen Rei­se­gruppe so unglaub­lich dank­bar, dass ich das erle­ben durfte. Ich werde euch für immer in mei­nem Her­zen tra­gen. Es ist ein­fach nur wun­der­bar. DANKE!

Rai­ner, 45

Arzt, Hel­den­reise Okt. 2019

7 Tage, die viel­leicht mein gan­zes Leben ver­än­dern.                                                                                 Julian, Liane und Mar­kus haben mir gehol­fen vom Kopf wie­der mehr in mein Herz zu kom­men.          Danke für diese schöne Reise!

Corinna, 31

Cor­po­rate Identy, Hel­den­reise Okt. 2019

Inten­siv, humor­voll und tief­grün­dig.                                                                                                                  Eine sehr wert­volle Erfah­rung in mei­nem Leben.

Jakub, 36

Key Account Manage­ment, Hel­den­reise Okt. 2019

Die Hel­den­reise ist die bedeu­tendste Erfah­rung, die ich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren gemacht habe.               Der Ort des Semi­nar wurde mit viel Bedacht gewählt und bot den per­fek­ten Rah­men für unser aller Reise. Ich spürte tiefste Ver­bun­den­heit zu mir anfangs frem­den Men­schen, zur Natur und zu mir selbst. Ich kam mit Pro­ble­men in das Semi­nar und erkannte Stück für Stück, dass diese Neben­schau­plätze sind. Ich fühle mich nun mei­nem eigent­li­chen Sinn näher: Mensch­sein.                                                                               Die Hel­den­reise war mein ers­ter Kon­takt mit Selbst­er­fah­rung und ich hatte einige Vor­ur­teile gegen „die­sen gan­zen Spiri-Kram“. Julian und Lilli haben das Semi­nar erst­klas­sig ange­lei­tet und waren auf die­sem Weg stets an mei­ner Seite. So konnte ich mich auf die Hel­den­reise ein­las­sen und bin nun um sie­ben kost­bare Tage rei­cher, die mein Leben nach­hal­tig ver­än­dern! Wenn du noch zögerst: tue es!           Es wird alles ganz anders kom­men, als du denkst. Und das ist gut so, denn es wird wun­der­bar sein.

Lisa, 27

Stu­den­tin, Hel­den­reise Mai 2019

Die Hel­den­reise war für mich eine unver­gess­li­che Reise in mein Inne­res. Wäh­rend des Semi­nars konnte ich ein unglaub­li­ches Ver­trauen der Gruppe und mir selbst gegen­über auf­bauen und durfte, getra­gen von die­sem Ver­trauen, Ängste über­win­den, meine ver­schie­de­nen Per­sön­lich­keits­an­teile  ken­nen­ler­nen, füh­len und inte­grie­ren und schließ­lich die wun­der­schöne Leich­tig­keit des Seins erfah­ren.

Marie, 31

Psy­cho­lo­gin, Hel­den­reise Mai 2019

Mir hat die Hel­den­reise echt sehr gut gefal­len, da sie die Ebe­nen Kopf, Herz und Bauch anspricht und so schon im Unter­be­wusst­sein vor­han­dene Wün­sche ans Licht brin­gen kann.                                   Wenn also ein „Ruf“ nach Ver­än­de­rung vor­han­den ist – ein­fach mal machen!

Paul, 26

Stu­dent, Hel­den­reise Mai 2019

Auf der Hel­den­reise habe ich deut­lich mein eige­nes Poten­tial gespürt und gese­hen, womit ich mir selbst im Wege stehe, die­ses voll­kom­men zu ent­fal­ten.

Vivien, 31

Sozio­lo­gin, Hel­den­reise Feb. 2019

Noch nie bin ich in so tief­grei­fen­den, heil­sa­men Kon­takt gekom­men mit den Bil­dern aus mei­nem Inners­ten.

Oli­ver, 39

Yoga­leh­rer und Phy­sio­the­ra­peut, Hel­den­reise Feb. 2019

Wäh­rend der Hel­den­reise bin ich auf spie­le­ri­sche Weise mei­nem Her­zens­wunsch näher gekom­men-ohne auch nur ein­mal mit dem Kopf dar­über nach­zu­den­ken!

Maria, 34

wiss. Mit­ar­bei­te­rin, Hel­den­reise Feb. 2019